75 Jahre Hessen: „Hessen vorn“ muss wieder das Ziel sein

Am 19. September wurde das Bundesland Hessen 75 Jahre alt. Dazu Klaus Herrmann, stellv. Fraktionsvorsitzender der AfD: „75 Jahre Hessen: „Das ist ein Grund zu feiern und einen Moment innezuhalten. Seit 1945 bis heute haben die Hessen viel erreicht und ihr Bundesland zu einem der stärksten und erfolgreichsten in Deutschland gemacht. Dennoch gilt der alte Slogan "Hessen vorn", eine stolze Parole für ein Bundesland, das sich nach dem zweiten Weltkrieg durchaus eindrucksvoll entwickelt hat, schon lange nicht mehr. Das darf so nicht bleiben, das muss sich ändern. „Hessen vorn“ muss zukünftig wieder das Ziel sein. Dazu müssen im Jahr 2020 große Herausforderungen bewältigt werden: Die Corona-Krise, der demographische Wandel, die schwierige finanzielle Haushaltslage, migrations- und integrations- und sicherheitspolitische Fragen und die Bildungspolitik sind nur einige der Felder, bei denen in Hessen manches im Argen liegt. Doch an diesem 19. September gilt es, sich auf die Errungenschaften zu besinnen, die 75 Jahre nach dem 2. Weltkrieg im Land Hessen erreicht wurden. Das sind vor allem Frieden, Demokratie, Meinungsfreiheit, Sicherheit und Rechtsstaatlichkeit. Diese Werte sind derzeit wieder in Gefahr. Die AfD tritt dafür ein, dass diese Errungenschaften erhalten bleiben.“ V. i. S. d. P.: Klaus Herrmann, stellv. Vorsitzender der AfD-Fraktion im Hessischen Landtag






0 Ansichten

© 2018 AfD-Fraktion im Hessischen Landtag | Schlossplatz 1-3 | 65183 Wiesbaden