Aartalbahn-Reaktivierung: „Begrüßenswerte Pläne für eine vernachlässigte Region“

Die Verkehrsminister aus Hessen und Rheinland-Pfalz denken darüber nach, die Aartalbahn zu reaktivieren. Eine Machbarkeitsstudie soll zeigen, ob die ehemalige Eisenbahnstrecke zwischen Wiesbaden und Diez beziehungsweise Limburg an der Lahn wieder in Betrieb genommen werden kann, Dazu der verkehrspolitische Sprecher der AfD-Fraktion Klaus Gagel:

„Anstatt sich in die Planung utopischer und kostspieliger neuer Verkehrsprojekte zu verrennen, liegt das Augenmerk nun darauf, ein bestehendes Schienennetz zu reaktivieren. Das ist begrüßenswert. Ebenso, dass die vernachlässigte Region nun mit zuverlässigen und attraktiveren Mobilitätsangeboten aufgewertet werden soll. Städte wie Bad Schwalbach und Taunusstein brauchen die Anbindung an die benachbarten Metropolen. Wichtig: Das Projekt darf nicht als Ersatz, sondern als Ergänzung zum Individualverkehr verstanden und geplant werden. Eine vorherige gründliche Kosten-Nutzen-Analyse ist ebenfalls ein Muss.“

V. i. S. d. P.: Klaus Gagel, verkehrspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Hessischen Landtag


Pressemitteilung der AfD-Fraktion im Hessischen Landtag 56/2021

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen