AWO-Methoden im Frankfurter Innovationszentrum für Biotechnologie?

Das Innovationszentrum für Biotechnologie (FIZ) hat in den letzten zehn Jahren 20 Millionen Euro Verlust gemacht. „Eigentlich wäre es an der Zeit Gewinne zu erwirtschaften, aber von Gewinnerzielung will man im Finanzministerium nichts wissen“, sagt Vohl. Das passe zu den Projekten, die das FIZ durchführe: „Big-Data-Lösungen fürdie Therapie der Zukunft“ oder „Ayurveda und Biotechnologie“. „Was große Innovationen verspricht, ist als Geschäftsmodell wirtschaftlich offensichtlich nicht tragbar. Trotzdem gönnt sich der Geschäftsführer Christian Garbe immer wieder ausgedehnte Reisen“, sagt Bernd Vohl. Der Sinn vieler Reisen und Ausgaben bleibe jedoch unklar.


„Da das FIZ zu 40 Prozent von der Stadt Frankfurt, zu 40 Prozent vom Land Hessen und zu 20 Prozent von der IHK Frankfurt finanziert wird, zahlt der Steuerzahler die Kosten für Interkontinentalflüge und Fünf-Sterne-Hotels.“ Es scheine, als sei das Innovationszentrum eine Art Versorgungsposten, denn erst wenn die Kosten 75.000 übersteigen, muss der Aufsichtsrat zustimmen. „Das ist sehr großzügig bemessen, vor allem, wenn man bedenkt, wer im Aufsichtsrat des Innovationszentrums sitzt“, sagt Bernd Vohl.


Dem Aufsichtsrat gehören u.a. Staatssekretär Dr. Martin J. Worms (Finanzministerium), Angela Dorn (Ministerium für Wissenschaft und Kunst), Stadtrat Markus Frank (Stadt Frankfurt), Detlev Osterloh (IHK Frankfurt am Main) und der Vorsitzende des Aufsichtsrates Volker Bouffier (Ministerpräsident des Landes Hessen) an.


Das alles erinnere stark an die Geschäftsgebaren der AWO, sagt Bernd Vohl. „Die AfD-Fraktion hat deshalb eine Kleine Anfrage eingereicht, um die Reisen von Geschäftsführer Garbe zu überprüfen, ob hier ein weiterer Fall von Steuerverschwendung vorliegt.“


V. i. S. d. P.: Bernd Vohl, stellv. finanzpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Hessischen Landtag


Verlinkung zur AfD-Anfrage:

http://starweb.hessen.de/cache/DRS/20/3/02733.pdf

Quelle:

https://www.wiwo.de/politik/deutschland/fiz-moegliche-unregelmaessigkeiten-beim-frankfurter-innovationszentrum-biotechnologie/25792670.html


https://www.wiwo.de/my/politik/deutschland/wirtschaftsfoerderung-naechte-in-addis-abeba/25785116.html

10 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2018 AfD-Fraktion im Hessischen Landtag | Schlossplatz 1-3 | 65183 Wiesbaden