„Axtmörder“ von Limburg bekommt lebenslänglich!

Heute wurde das Urteil gegen Imad A. verhängt. Der Gerichtbeschluss lautet: lebenslänglich. Am 25. Oktober 2019 überfuhr Imad A. seine Frau. Danach schlug der 34-Jährige 18 Mal mit einer Axt auf den Kopf und den Hals seiner Frau ein.


Dazu Dirk Gaw, Sprecher für Justizvollzug der AfD:

„Die besondere Schwere der Tat war für das Landgericht Limburg ausschlaggebend. Damit ist eine vorzeitige Haftentlassung ausgeschlossen. Aufgrund der extremen Brutalität halte ich die Entscheidung des Gerichtes für absolut angemessen. Taten wie diese zeugen von der zunehmenden Verrohung der Gesellschaft."


"Das Urteil ist ein gutes und wichtiges Zeichen für die Hinterbliebenen des Opfers und der Gesellschaft.“


V. i. S. d. P.: Dirk Gaw, Sprecher für Justizvollzug der AfD-Fraktion im Hessischen Landtag


Pressemitteilung AfD-Fraktion im Hessischen Landtag



0 Ansichten

© 2018 AfD-Fraktion im Hessischen Landtag | Schlossplatz 1-3 | 65183 Wiesbaden