Condor gerettet: 5000 Arbeitsplätze gesichert

„Wir sind froh, dass Condor erhalten bleibt."

Durch die Insolvenz des britischen Mutterkonzerns Thomas Cook war die Fluggesellschaft Condor Ende September in eine finanzielle Schieflage geraten. Das Land Hessen beschloss, Condor mit einem Überbrückungskredit mit Landesbürgschaft in Höhe von 190 Millionen Euro zu unterstützen. Dazu der Fraktionsvorsitzende der AfD im Hessischen Landtag Robert Lambrou: „Die AfD-Fraktion hat am 26. September 2019 die Entscheidung der Landesregierung ausdrücklich unterstützt. Es war die richtige Entscheidung, weil es sich bei Condor um ein profitables Unternehmen handelt. Dadurch ist in diesem speziellen Fall das hohe Bürgschaftsrisiko gerechtfertigt gewesen.“

Condor wurde nun, nur wenige Monate später, von der polnischen Airline LOT gekauft. „Wir sind froh, dass Condor erhalten bleibt, der Überbrückungskredit zurückgezahlt werden kann und 5000 Beschäftigte in Hessen wieder einen sicheren Arbeitsplatz haben“, so Lambrou. "Das war uns sehr wichtig." Condor soll mit neuen Flugzeugen ausgestattet werden und bald auch aus dem europäischen Ausland abheben. Dies seien wichtige Schritte, um Condor wachsen zu lassen, so Lambrou.

Pressemitteilung der AfD-Fraktion im Hessischen Landtag


V. i. S. d. P.:

Robert Lambrou, Fraktionsvorsitzender der AfD-Fraktion im Hessischen Landtag


3 Ansichten

© 2018 AfD-Fraktion im Hessischen Landtag | Schlossplatz 1-3 | 65183 Wiesbaden