„Diese Doppelmoral ist nicht zu ertragen“

„Effektive Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und Mädchen mit Migrationshintergrund“ sagt Volker Richter, sozialpolitischer Sprecher der AfD.


„Mit diesem Antrag möchten wir als AfD zur effektiven Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und Mädchen mit Migrationshintergrund aufrufen. Wir wollen darüber diskutieren und am Ende Strukturen schaffen, die es ermöglichen, Gewalt in unserer Gesellschaft immer mehr zurückzudrängen.“

Zu dieser Diskussion gehöre es auch, klar anzusprechen, dass unsere Gesellschaft eine Doppelmoral lebe.


„Denn während man auf der einen Seite für Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau kämpft, wird von genau diesen Verfechtern der Gleichberechtigung auf der anderen Seite zugelassen, dass sich patriarchalische Gesellschaftsstrukturen mit den dazugehörigen Begleiterscheinungen – Gewalt und Unterdrückung von Frauen – immer mehr in unserem Land ausbreiten.“

Gerade die etablierten Parteien ließen Parallelgesellschaften ganz bewusst zu. „Damit fördern sie ein Umfeld, welches eben nicht unser Grundgesetz über alles stellt, sondern kulturelle Traditionen, Familiengesetze oder religiöse Sichtweisen.


Das ist ein unhaltbarer Zustand. Der Zuzug von Migranten aus patriarchalisch und antiliberalen Ländern wird gerade von den Vertretern der Gleichberechtigung gefördert. Diese Doppelmoral ist nicht zu ertragen“, so Volker Richter.


V. i. S. d. P.:

Volker Richter, Sozialpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Hessischen Landtag


Die Rede zum Thema im Hessischen Landtag:

https://www.youtube.com/watch?v=R4TyLF4wZVQ

1 Ansicht

© 2018 AfD-Fraktion im Hessischen Landtag | Schlossplatz 1-3 | 65183 Wiesbaden