Karl Hermann Bolldorf (AfD): „Lobbyisten dürfen nicht über Inhalte von Gesetzen entscheiden!“

Bolldorf spricht zu einem Antrag einiger Abgeordneten der SPD mit dem Thema: „Transparenz bei der Lobbyarbeit – Einführung eines Lobbyregisters für Hessen“. In der Debatte wurde auch der Antrag der Fraktion der Freien Demokraten „Mehr Transparenz bei Lobbyismus herstellen" aufgerufen.


Karl Hermann Bolldorf: „Für die AfD-Fraktion ist klar, Lobbyisten in Hinterzimmern dürfen nicht über Grundzüge und Inhalte von Gesetzesvorlagen oder Förderprogramme entscheiden. Dies dürfen ausschließlich nur Abgeordnete des Parlaments, die von den Bürgern demokratisch legitimiert sind. Die AfD ist für die Einführung eines Lobbyregisters in Hessen, da dies ein Schritt sein kann, Vertrauen der Bürger in die Politik wiederherzustellen. Die Einführung eines Lobbyregisters scheiterte bislang immer am Widerstand der CDU.“


Karl Hermann Bolldorf, MdL, Mitglied im Hauptausschuss



2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

„Wir müssen die Sportvereine wieder öffnen“

Der Landessportbund Hessen hat im vergangenen Jahr viele Mitglieder eingebüßt: Die 7.600 hessischen Vereine verloren 69.000 Mitglieder. Fast 63 Prozent der Mitgliederverluste waren Kinder und Jugendli

Zu den Aussagen von Manfred Pentz über Janine Wissler

Am Samstag wurde Janine Wissler mit 84,2 Prozent der Stimmen in den Bundesvorstand der Linkspartei gewählt. Der Generalsekretär der CDU in Hessen, Manfred Pentz, gratulierte daraufhin Janine Wissler.

© 2018 AfD-Fraktion im Hessischen Landtag | Schlossplatz 1-3 | 65183 Wiesbaden