+++ Pressemitteilung +++ Eigentum statt Miete

AfD-Fraktion startet das erste baupolitische Sprechertreffen in Wiesbaden

Am 17. Juni 2019 richtet die AfD-Fraktion im Hessischen Landtag das erste baupolitische Sprechertreffen der Partei in Wiesbaden aus. „Wir freuen uns, dass wir mit vielen Experten aus der Partei das weitere Vorgehen in der Wohnraumpolitik besprechen werden“, sagt der fachpolitische Sprecher für Baupolitik, Dimitri Schulz.

Der Schwerpunkt werde auf dem sogenannten Einheimischenmodell liegen, welches bereits in Bayern erfolgreich umgesetzt werde, so Schulz. „Dieses Modell ermöglicht es vor allem einkommensschwächeren Personen und Familien, Eigentum zu erwerben“, sagt Schulz. Die Ausarbeitung wird die AfD-Fraktion nach dem ersten baupolitischen Sprechertreffen vorstellen. „Wir müssen die Wohnraumnot in Hessen dringend lindern“, so Schulz. Die bisherigen Ansätze der anderen Parteien hätten nämlich kaum Wirkung gezeigt.


„Wir wollen mit dem Einheimischenmodell einen innovativen, ganzheitlichen Ansatz forcieren. Durch dieses Modell können wir mehr Wohnraum zur Verfügung stellen, die Städte entlasten, die Kommunen stärken und es den einkommensschwächeren Bürgern ermöglichen, Eigentum zu erwerben“, sagt Dimitri Schulz.

Die AfD-Fraktion freut sich mit Harald Laatsch, MdA, Prof. Stefan Kofner und Dr. Stefan Sellschopp Experten gewonnen zu haben, welche entscheidende Impulse in die hessische Wohnbaupolitik einbringen werden.

V.i.S.d.P.: Dimitri Schulz, fachpolitischer Sprecher für Baupolitik der AfD-Fraktion im Hessischen Landtag, Schlossplatz 1–3; 65183 Wiesbaden




27 Ansichten

© 2018 AfD-Fraktion im Hessischen Landtag | Schlossplatz 1-3 | 65183 Wiesbaden