+++ Pressemitteilung +++ VdK will AfD-Fraktion von seinem Parlamentarischen Abend ausladen!

Nachdem sich die AfD-Landtagsabgeordneten Robert Lambrou und Klaus Herrmann zu einem offiziellen Parlamentarischen Abend anmeldeten, wurde ihnen zu verstehen gegeben, dass sie dort nicht erwünscht sind. Die Veranstaltung wird vom Verband der Kriegsbeschädigten, Kriegshinterbliebenen und Sozialrentner Deutschlands e. V. (VdK) am kommenden Mittwoch ausgerichtet.

VdK-Landesgeschäftsführer Marcus Hantsche informierte die AfD-Fraktion heute Morgen in einer E-Mail, dass der Sozialverband VdK zu seinem Parlamentarischen Abend „keine Vertreterinnen und Vertreter der AfD eingeladen hat“. Der VdK gehe davon aus, dass die angemeldeten AfD-Landtagsabgeordneten „diese Entscheidung unsererseits akzeptieren und respektieren und daher auf eine Teilnahme an unserem Parlamentarischen Abend verzichten.“

Der Fraktionsvorsitzende Robert Lambrou erklärt dazu im Namen der AfD-Fraktion: „Es ist unglaublich, was für ein Demokratieverständnis der VdK hier zeigt. Wir wehren uns gegen diese Ausgrenzung von Abgeordneten einer demokratischen Partei. Die AfD ist Teil des Hessischen Landtages, ob es dem VdK nun gefällt oder nicht. Als Reaktion werden nun nicht mehr nur Klaus Herrmann und ich am Parlamentarischen Abend teilnehmen, sondern elf weitere AfD-Landtagsabgeordnete.“

V. i. S. d. P.: Robert Lambrou, Vorsitzender der AfD-Fraktion im Hessischen Landtag




53 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2018 AfD-Fraktion im Hessischen Landtag | Schlossplatz 1-3 | 65183 Wiesbaden