Verdacht auf Vogelgrippe: 50 streng geschützten Vögeln droht der Tod

Auf einem Hof bei Freiensteinau im Vogelsbergkreis ist bei Vögeln die Vogelgrippe aufgetreten. In der Folge sollen dort auch ca. 50 seltene Vögel getötet werden, die als streng geschützt gelten. Dazu Claudia Papst-Dippel, stellv. tierschutzpolitische Sprecherin der AfD-Fraktion: „Warum wurden bei den geschützten Tieren keine Vogelgrippetests durchgeführt und warum werden diese Tiere nicht in Quarantäne gestellt, statt sie zu töten?“ Um das zu klären, haben mehrere Angeordnete der AfD-Fraktion der Staatsministerin Priska Hinz geschrieben und bitten sie um eine zügige Erklärung.“


V. i. S. d. P.: Claudia Papst-Dippel, stellv. Sprecherin für Tierschutz der AfD-Fraktion im Hessischen Landtag


Pressemitteilung AfD-Fraktion im Hessischen Landtag 10/2021

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen