Zu den Aussagen von Manfred Pentz über Janine Wissler

Am Samstag wurde Janine Wissler mit 84,2 Prozent der Stimmen in den Bundesvorstand der Linkspartei gewählt. Der Generalsekretär der CDU in Hessen, Manfred Pentz, gratulierte daraufhin Janine Wissler. Er nannte sie eine „charismatische Persönlichkeit und eine geschliffene Rednerin“, die sich einen „beachtlichen Ruf“ erarbeitet habe. Dafür erntet er nun Kritik aus den eigenen Reihen. Der Bundesvorsitzende der Werteunion, Alexander Mitsch, forderte sogar den Rücktritt von Manfred Pentz. Dazu Robert Lambrou, Fraktionsvorsitzender der AfD: „Wir beobachten, dass Janine Wissler seit Monaten von führenden Vertretern der CDU-Fraktion im Plenarsaal auf Rosen gebettet wird. Darüber ist nicht nur die AfD sehr verwundert. Janine Wissler gehört zum linken Flügel ihrer Partei und weist eine starke Nähe zu extremen Strömungen auf. Wissler will den Umbau der Gesellschaft nach sozialistischen Maßstäben. Das darf nicht beklatscht werden, sondern muss zur Sprache gebracht und scharf kritisiert werden.“


V. i. S. d. P.: Robert Lambrou, Vorsitzender AfD-Fraktion im Hessischen Landtag


Pressemitteilung AfD-Fraktion im Hessischen Landtag 63/2021

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2018 AfD-Fraktion im Hessischen Landtag | Schlossplatz 1-3 | 65183 Wiesbaden