• AfD-Fraktion Hessen

Zu viel Gegenwind: Israel-Fahne muss in Dietzenbach abgehangen werden.

Nachdem die Stadt Dietzenbach am (Kreis Offenbach) eine Israel-Flagge aufgehängt hatte, kam es zu einem spontanen Protest von israelkritischen Teilen der Bevölkerung. Über das Telefon und die Sozialen Medien erreichte die Kreisverwaltung die Nachricht, dass eine spontane Protestkundgebung droht. Nachdem sich die ersten Personen vor dem Kreishaus versammelten, machte Landrat Oliver Quilling seine Symbolpolitik schnell rückgängig, um „die Situation nicht eskalieren zu lassen“, wie er der Offenbach Post im einem Bericht vom 15.05.2021 sagte.


Dazu Bernd Vohl, Abgeordneter der AfD im Hessischen Landtag: „Was das Bekenntnis der CDU zu Israel wert ist, konnten wir an diesem Beispiel, bereits auf lokaler Ebene, eindrucksvoll erkennen: Beim geringsten Gegenwind wird die Israel-Fahne wieder eingeholt.“


V. i. S. d. P.: Bernd Vohl, Abgeordneter der AfD-Fraktion im Hessischen Landtag



9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen